Eins zu Vierundsechzig

Posted by - March 2, 2014 - in Wheels

Seikh Hamad bin Hamdan Al Nahyan, auch der Regenbogen-Scheich genannt, seit er einmal eine ganze Flotte von Mercedes Benz in allen Farben des Regenbogens als Hochzeitsgeschenk kaufte, hat sehr viel Geld. Denn er hat sehr viel Öl. Das hat er in der Wüste gefunden. Um ihr ein Denkmal zu setzen ließ er deswegen in den 1990ern einen 1950er Dodge Power Wagon nachbauen. Im Maßstab 64:1. Das Ergebnis ist fast so cool, wie dieses Kaninchen, was man aus dem Weltall sehen kann.

bildschirmfoto-2013-08-31-um-152124

Der 50 Tonnen Monstertruck ist bis ins kleinstegrößte Detail identisch mit dem Classic Car und fährt, dank eines 300 PS Motors, auf den gigantischen Reifen eines Transport-Rigs, welches sonst Ölplattformen bewegt. Übrigens auch bei in der Wüste eher unwahrscheinlichem Regen, denn er hat die Scheibenwischer eines Öltankers.

Jeremy Clarkson von Motorworld war da. Der ist verständlicherweise ganz aus dem Häuschen schon bevor er in dem Häuschen ist. Und der hat schon alles gesehen. Denn eigentlich ist das Gefährt ein Wohnmobil mit Klimaanlage und mehreren Zimmern. Abgefahren.

bildschirmfoto-2013-08-31-um-151841

No comments

Leave a reply