Street Preachers + Shins + Soundgarden

Posted by - February 21, 2012 - in Media

manic-street-preachers-national-treasures-complete-singles-2578

Zunächst einmal wären da die Manic Street Preachers, die im April für vier Deutschlandkonzerte anreisen werden (hier die genauen Tourdaten). Die 1986 als Betty Blue gegründete Band aus Wales hat sich über die Jahre mit unvergessenen Songs wie A Design For Life, If You Tolerate This… , Indian Summer und Your Love Alone in unser kollektives Gedächtnis eingebrannt. Wer sich perfekt auf die Konzerte einstimmen will, sollte außerdem der gerade erschienen Single-Sammlung der Band volle Beachtung schenken (siehe Bild oben)!

[youtube]iU3S94lWx2s[/youtube]

Eines meiner persönlichen Konzert-Großereignisse in diesem Frühjahr stellt das einzige The Shins-Deutschlandkonzert am 28. März dar. Spätestens mit New Slang spielten sich die fünf Indiepopper aus Albuquerque, New Mexico im Jahr 2001 in die Herzen vieler Fans. Sänger James Mercer kennen einige vielleicht auch von seiner 2010 gegründeten Band Broken Bells (deren interaktives Musikvideo zu October sollte man sich übrigens unbedingt ansehen). Auch die Shins werden mit neuem Material in Berlin anreisen. Ihre aktuelles Werk trägt den klangvollen Titel Port Of Morrow.

[youtube]Vw-OEo9n-Po[/youtube]

Die Nachricht, dass Soundgarden, jene legendäre Seattle-Grunge-Formation um Chris Cornell, sich nach zwölf Jahren wieder in Originalbesetzung formiert hat, dürfte bei eingefleischten Fans sicherlich den einen oder anderen Freudenschrei auslösen. Sie werden sich daran erinnern, wie sie extra zum Pinkpop Festival nach Holland gefahren sind, um Jesus Christ Pose einmal live zu hören. Mit Black Hole Sun auf den Lippen werden sie die Tage bis zum 31. Mai zählen… und versuchen, noch rechtzeitig 52 Euro für ihr Ticket zusammenzukratzen.

[youtube]crILNt7-kj8[/youtube]

No comments

Leave a reply