The Top of America – Sagenhafter Rundumblick über NYC

Posted by - March 1, 2014 - in Media

Nach fast 12 Jahren Bauzeit ist das Gebäude, das die klaffende und nicht verheilte Wunde in der New Yorker Skyline und in der amerikanischen Seele schließen soll, fast fertig: das One World Trade Center. Rund 10.000 Arbeiter haben 104 Stockwerke hochgezogen und damit das höchsten Gebäude der westlichen Hemisphäre erschaffen, das vierthöchste weltweit. Das Magazin Time nennt es in seinem Online-Dossier ein “Ausrufezeichen aus Glas und Stahl” mit seinen 1776 Fuß bzw. 541 Metern Höhe.

Das Dossier erzählt die Geschichte dieses Ortes nach der Katastrophe, der Trauer, der Idee, der Widrigkeiten, der Realisierung und seiner Protagonisten. Der spektakulärste Teil ist dabei ein Panoramabild, dass das Magazin in Kooperation mit GigaPan zusammengestellt hat und das sich aus über 560 Fotos zusammensetzt. Diese wurden von der Spitze des Gebäudes von einem eigens dafür konstruierten, schwenkbaren Aluminiumarm aus aufgenommen. Diese Technologie erlaubt nicht nur atemberaubende und rasende 360°-Schwenks in 3 Achsen über Manhattan, sondern auch Zooms bis ins Detail, sprich Häuserschluchten, Dächer und Höfe bis zur Midtown. Unbedingt mal ausprobieren und anschauen.

 

No comments

Leave a reply